Türkiye Cumhuriyeti

Mainz Başkonsolosluğu

Konuşma Metinleri

Saarland Mesleki Eğitim Fuarı, 28.11.2012

Vorerst möchte ich Frau Regionaldirektorin Heidrun Schulz und allen Teilnehmern meine Grüße aussprechen.

Auch möchte ich mich bei all denjenigen bedanken, die zu dieser Veranstaltung ihren Beitrag geleistet haben und einen Dank dafür, dass mir die Gelegenheit gegeben wurde, heute hier sprechen zu dürfen.

Durch die aktive Haltung der Agentur für Arbeit Saarland setzt die Ausbildung eines der Zusammenarbeitsschwerpunkte im Saarland, an dem wir als Generalkonsulat der Türkei teilnehmen, zusammen.

Die Veranstaltung anlässlich des 50. Jubiläums des Arbeiterabkommens zwischen der Türkei und Deutschland ist ein Anzeichen dieser produktiven Herangehensweise.

Die Informationsveranstaltung für Multiplikatoren der türkischen Gemeinde im Rahmen des heutigen Programms am Nachmittag wird wahrscheinlich mit seinem Format das Erste auf der Bundesebene sein.

Zu diesem Schwerpunkt ist es unser Ziel einen besseren Informationszufluss den Jugendlichen sowie zu deren Eltern zu leisten. Ebenso ist es unser Ziel sie dabei zu unterstützen, von ihren Rechten und Möglichkeiten Gebrauch zu machen.

In Deutschland und im Saarland wird in vielen Bereichen ausgebildet, und es gibt viele Möglichkeiten für Fleißige und für die, die sich anstrengen.

Es ist uns ein Herzensanliegen, dass unsere jungen Leute ihre Chancen am besten nutzen, und, dass sie währenddessen ihre besonderen Eigenschaften wie Mehrsprachigkeit und interkulturelle Kompetenzen im Vorteil von Saarland zur Geltung bringen.

Das ausschlaggebende Ziel ist, dass alle Menschen, die im Saarland leben, gleichgültig ob Migranten oder Einheimische, die saarländische Wirtschaft weiterbringen und gemeinsam das zustande gekommene Wohlstandswachstum genießen.

Ich wünsche Ihnen alle einen erfolgreichen, produktiven und informativen Tag und bedanke mich für das Zuhören.